Edmund Davidson

Edmund Davidson ist seit 1986 als Messermacher tätig und Mitglied der Knifemakersí Guild.
Bekannt geworden ist er vor allem durch seine äußerst soliden Gebrauchsmesser. Er fertigt diese meist in Integralbauweise, so daß Handschutz, Erl und Knebel des Messers aus einem Stück gefertigt sind und nur die Griffschalen aufgesetzt werden. Bisweilen bestehen Handschutz, Griffschalen und Knebel aber auch aus einem Stück des Griffmaterials, das auf den in Form geschliffenen Erl aufgesetzt wird. Viele von Davidsons Messern sind in beiden Bauweisen erhältlich. In jedem Fall werden die Griffschalen durch stabile Gewindebolzen befestigt. Die Härtung seiner Messer überläßt er Paul Bos, der durch seinen unvergleichlichen Ruf zu einer der besten Adressen für diese Aufgabe weltweit gerechnet wird. Für jedes Messer fertigt er eine passende Scheide aus hochwertigem Sattelleder. Edmund Davidson baut solide Gebrauchsmesser in handwerklich einwandfreier Ausführung, die jeder Herausforderung gewachsen sind und dem Benutzer viele Jahre treue Dienste leisten.
 
 
The Black Thorn
West Virginia Skinner
Brit. Columbia Skinner
Battel Zone II


Detailinformationen durch Anwahl des entsprechenden Bildes